Position zum Religionsunterricht verabschiedet

ZdK-Vollversammlung nimmt Papier der Arbeitsgruppe an und verabschiedet es auf der Vollversammlung

 In Person des Bundesvorsitzenden der KEG war der Verband bei der Erarbeitung des jüngst in Berlin verabschiedeten Papiers "Für einen zukunftsfähigen Religionsunterricht - konfessionell, kooperativ, dialogisch"aktiv dabei. Es ist wichtig, dass wir uns zum Religionsunterricht bekennen und ihm eine klare Ausrichtung in unserer Gesellschaft beimessen", betonte der Bundesvorsitzende am Rande der Diskussion in Berlin. 

  Download der Erklärung des ZdK:  [104.2 KByte]

ZdK verabschiedet Aufruf zu Demokratie

Farbe bekennen für die Demokratie

 


Unter dem Titel „Farbe bekennen für die Demokratie!“ ruft das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) Bürgerinnen und Bürger in Deutschland dazu auf, zur Wahl zu gehen und sich dabei für demokratische Programme und gegen die populistische Zerstörung der Demokratie zu entscheiden. 


„Unsere Kultur und unsere rechtsstaatliche Demokratie sind stark, wenn wir sie entschieden vertreten und entschlossen verteidigen“, heißt es in dem am Freitag, dem 5. Mai 2017, in Berlin verabschiedeten Aufruf. „Wir wissen aus unserer Geschichte, dass demokratische Freiheiten missbraucht werden können, um die Demokratie selbst zu zerstören. Und wir wissen auch, dass Demokratie durch eine schweigende Mehrheit in Gefahr geraten kann. 

 
  
Weiter

KEG zu Gast bei der KED: „Schulischer Bildungsauftrag – ein Hürdenlauf“

 Die Katholische Elternschaft Deutschlands veranstaltete Ende Mainz einen dreitätigen Fachtag mit dem programmatischen Titel: „Schulischer Bildungsauftrag – ein Hürdenlauf?!“.

Und dieser Lauf wird ohne Eltern nicht gelingen, so ein wesentliches Ergebnis der Tagung, aus der heraus auch die Förderungen am Ende der Veranstaltung formuliert wurden. Gerlinde Kohl, Präsidiumsmitglied, war zur Tagung eingeladen und erlebte engagierte Auseinandersetzungen.
  
Weiter

Presseerklärung anlässlich des Beitritts der KEG zum DL

KEG seit 1.4.2017 Mitglied im DL

 KEG-Vorsitzender Althaus und DL-Präsident Kraus: „Damit gewinnen wir an argumentativer Schlagkraft vor allem in Fragen der Erziehung und Bildung im ersten Lebensjahrzehnt“

Ab sofort hat der Deutsche Lehrerverband (DL) einen fünften Mitgliedsverband. Soeben ist ihm die Katholische Erziehergemeinschaft Deutschlands (KEG) beigetreten. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1969 sind folgende vier Verbände DL-Mitglieder: der Deutsche Philologenverband (DPhV), der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR), der Bundes­verband der Lehrer an beruflichen Schulen (BLBS) und der Verband der Lehrer an Wirt­schaftsschulen (VLW). Der KEG-Bundesvorsitzende Dr. Bernd Uwe Althaus (Heiligen­stadt/Thüringen) wird mit dem Beitritt der KEG zum DL zugleich einer der Vizepräsidenten des Deutschen Lehrerverbandes.

  
Weiter

Gemeinsame Arbeitskreistagung in Fulda

Fachtagung 2017

 Im November 2017 wird in Erfurt wieder die traditionsreiche Bundesfachtagung stattfinden. Das Thema "Luther: Aufbruch - vor 500 Jahren und heute" verspricht interessante Vorträge und aktive Diskussionen. 
Gerade im Jubiläumsjahr der Reformation wollen wir fragen, welche Veränderungen im Zusammenhang mit Leben und Wirken Luthers in seiner Zeit und für die Generationen danach stehen und welche Herausforderungen  im hier und jetzt vor uns stehen. Mit Stichworten wie 
- Zukunft von Kirche
- Weiterentwicklung demokratischer Gesellschaft
- Veränderungen in unserem Leben durch die Digitalisierung
werden interessante Themen angerissen, die auch in der Fachtagung im Mittelpunkt stehen sollen.
  Doch, es sei noch nicht zu viel verraten. Am 24. und 25. März treffen sich die beiden Bundesarbeitskreise der KEG in Fulda, um Arbeitsthemen und ihre spezifische Rolle in der Tagung zu beschreiben und in die konkrete Planung zu kommen. 
Danach startet die finale Vorbereitung, in der auch die Veranstaltungsdetails in Papierform und Online zur Verfügung gestellt werden und die Teilnehmerregistrierung über die Kontingente der Landesverbände gebucht werden können. Wie bei allen bisherigen Fachtagungen gilt in abgewandelter Form das alte Sprichwort: Die frühzeitige Anmeldung führt zum sicheren Platz. Die Gesamtzahl ist wieder auf 100 limitiert.  

Tragfähiger Tarifabschluss erreicht - KEG ist zufrieden

KEG D: Das Ergebnis sorgt für eine Anschlussfähigkeit im öD der Länder

  Die Zeichen für konkurrenzfähige Arbeitsbedingungen, zu denen auch die Entlohnung gehört, standen für die Beschäftigten im Tarifbereich der Länder nicht positiv. "Eine Abkopplung von der allgemeinen Einkommensentwicklung für den öffentlichen Dienst hätte aber nachhaltig negative Folgen für die Länder", betonte der Bundesvorsitzende der KEG, Dr. Bernd Uwe Althaus. Ob es der Bereich Sicherheit oder die Lehrkräfte an den Schulen sind, schon jetzt ist der demographische Wandel und die besseren Einkommenschancen der anderen Bereiche gegenüber dem öD zu spüren. Es ist von großer Wichtigkeit, mit den Tarifabschlüssen vom 17.02.2017 ein deutliches Zeichen gegen diese Entwicklung zu setzen.  
   Lesen Sie für die konkreten Informationen im Artikel weiter.
Weiter

Keine Fortschritte in den Tarifverhandlungen

2. Verhandlungsrunde ergebnislos vertagt

 

Der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ hat die Vertreter der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) nach dem Ende der zweiten Verhandlungsrunde am 31. Januar 2017 in Potsdam dafür kritisiert, substantielle Fortschritte immer wieder mit dem Verweis auf mangelnde Finanzierbarkeit der Gewerkschaftsforderungen zu blockieren. Russ: 'Die Gesprächsatmosphäre war von Anfang an sehr konstruktiv, aber das kann uns nicht darüber hinwegtrösten, dass die Arbeitgeber bisher nicht wirklich bereit waren, über ihren Schatten zu springen. Da müssen die Landesbeschäftigten wohl nachhelfen.' 
 Dr. Bernd Uwe Althaus, Bundesvorsitzender der KEG, bringt zum Ausdruck, dass dieses Hinhalten der TdL Ausdruck dafür ist, dass die Arbeitsgeber ihren Beschäftigten und dem Klima im öffentlichen Dienst der Länder weiter wenig Wertschätzung entgegenbringen.
Weiter

Leitantrag Online verfügbar

 Sie können den Leitantrag der KEG Deutschland hier im pdf-Format herunterladen.
[970.4 KByte] 

Die Druckversion kann über die Geschäftsstelle bestellt werden.
  

dbb Jahrestagung in Köln - Impulse für das Jahr

Politprominenz in Köln präsent

 Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)  war der Einladung zur ebb-jahrestagung zum Thema "Europa - Quo Vadis?" gefolgt.  Selbstverständlich standen in den Redebeiträgen des Bundesinnenministers Thomas de Maizière, der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und des dbb-Bundesvorsitzenden Klaus Dauderstädt auch die Forderungen für die Fortentwicklung der Rahmenbedingungen für die Arbeit im öffentlichen Dienst an zentraler Stelle. 
 
 
Weiter

Neujahrswünsche

Alles Gute für das Jahr 2017

 

Ich wünsche allen Mitgliedern unseres Verbandes, den Freunden und Gästen auf unserer Internetseite Glück und Freude für das Jahr 2017. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Gelegenheiten der gemeinsamen Arbeit im Bereich Bildung und Erziehung, auf Ihre Unterstützung unserer Verbandsarbeit und auf Tagungen, Gremiensitzungen oder andere Anlässe für ein Wiedersehen.

Der Bundesvorsitzende der KEG

Ihr Bundesverband für christliche Lehrkräfte und Pädagogen    

© Stauke (Fotolia)  

 


« vorherige Seite [ 1 2 3 4 ] nächste Seite »

KEG-Deutschland - Rubrik: Startseite

(c) Katholische Erziehergemeinschaft Deutschlands-2017